Was bedeutet »Hoagarschtln«

Hoagascht'ln* bedeutet: gemütliches Zusammensitzen, Tratschen und Plaudern.

 

*) HOAGASCHT'LN – ethymologisch abgeleitet von Heimgarten, Gemeindegarten, der vor einem Heim gelegene, mit Bäumen bestandene Platz, auf den sich die Gemeindemitglieder zu Spiel, Unterhaltung und Zwiesprache einzufinden pflegten.

Schon althochdeutsch wird forum durch heimgart übersetzt (...) kärntnisch haingart, hangart, hangarst, hagarst (...) Heimgarten, verb. Besuch machen, in Gesellschaft gehen oder sein, auch traulich kosen, plaudern (...).

(Deutsches Wörterbuch von Jakob & Wilhelm Grimm, Bd.10 / S. 871)

 

Heute beschränkt sich die eher rare dialektale Verwendung von ›hoagaschtln‹ auch ›hoa(n)gar(sch)tn‹,

in Österreich auf den salzburgischen Enns-Pongau bzw. die steirische Ramsau am Dachstein,

z.B.: »Kimm amoi auf an Hoagascht!« (auf eine Plauderstunde)

oder: »Dia zwoa (diesen beiden Frauen) geht da Hoagascht (oder auch ›da Luschper‹) z'samm«,

d.h. sie verstehen sich…

 

…in diesem Sinne gönnen Sie sich bei uns gemütliche und entspannte Stunden der gesellschaftlich-kulinarischen Art!

Restaurant Dreiklang

Restaurant Dreiklang Wien