Aktuelles im Dezember 2017

Aufruf in eigener Sache:

Dreiklang-Nachfolge (siehe PDF)

Termine:

Deine Weihnachtsfeier im Dreiklang? Wir sperren auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen für Dich auf. Rede und plane mit uns Dein Bio-Vollwertbuffet, Bio-Festmenü oder Deinen Bio-Brunch!

Der Dezember endet im Dreiklang traditionsgemäß mit dem

WEIHNACHTS-KEHRAUS-HALBPREISTAG am Freitag, 22. Dezember 2017!

Dreiklang-Weihnachtsurlaub ist vom 23. Dezember 2017 – 7. Jänner 2018!

Einen angenehmen Advent, gemütliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

wünschen Cookowatz & sein Dreiklang-Team!

KULINARISCHE SCHWERPUNKTE:

Buchweizen, Kürbis, Maroni, Kraut, Mangold, Schwarzer Rettich, Spinat, Wurzelgemüse, Äpfel, Datteln, Dörrobst, Mandarinen, Preiselbeeren, Nüsse und Karpfen.

Unser Dezember-Motto lautet: »Blinis, Datteln & Isabella-Frizzante!«

BAUERNKALENDER:

Dezember (Christmond) Lostage: 24., Heiliger Abend, 25., Christtag, 31., Silvester:

„Kalter Dezember und fruchtbar Jahr, sind vereinigt immerdar.“

„Grünen zu Weihnachten Feld und Wiesen, wird sie zu Ostern Frost verschließen.“

„Wenn`s zu Silvester stürmt und schneit, ist`s neue Jahr bestimmt nicht weit.“

 

KULINARIUM:

Buchweizen Fagopyrum als ursprünglicher Bewohner Zentralasiens gelangte der Buchweizen durch die Sarazenen nach Europa. Fast alle Neuerungen in der europäischen Speisekammer zwischen der Spätantike und der Entdeckung Amerikas verdanken wir den Sarazenen. Die Länder, die den Buchweizen als „Sarazenenweizen“ bezeichnen, erlebten Sarazeneneinfälle. Für Pfannkuchen eignet er sich z.B. hervorragend, und wer würde Kaviar ohne Buchweizenblini essen wollen?

 

KastanieCastanea sativa, die Eß- oder Edelkastanie, ist ein Buchengewächs und hat außer der Form und Farbe ihrer Früchte keinerlei Ähnlichkeit mit Aesculus, der Seifenbaumpflanze, die wir Roßkastanie nennen. Die Früchte der Kastanie werden seit Anbeginn der Menschheit roh, geröstet oder gekocht verzehrt. Im Mittelmeerraum war sie vor der Einführung der Kartoffel ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Maroni enthalten viel Stärke, wenig Eiweiß, nur zwei Prozent Fett, viel Kalium, Kalzium und Magnesium. Roh genossen haben sie fast soviel Vitamin C wie Zitronen. Ihr Basenüberschuss wirkt günstig auf einen übersäuerten Magen. Der hohe Gehalt an B-Vitaminen und Phosphor stärkt das Nervensystem und hilft bei Erschöpfung oder Dauerstress.

 

Datteln – sind für die Saharabewohner ein unverzichtbares Grundnahrungsmittel. Es heißt von ihr, sie habe „die Füße im Wasser und den Kopf in der Sonne“, was sie zur idealen Oasenpflanze macht. Die Dattelpalme stammt aus der Gegend des Persischen Golfs. Im alten Ägypten wurden Datteln frisch, getrocknet und in gepresster Form konsumiert. Im Mittelalter gehörten Datteln zu den kostbarsten und beliebtesten Naschereien Europas.

 

Restaurant Dreiklang Wien